Die Chronik der Musikkapelle in Hochfilzen

Chronik 2018

26. Mai 2018

Die BMK Hochfilzen richtet die diesjährigen Marschmusikbewertungen des Musikbezirkes St.Johann in Tirols aus.

16. Juni 2018

Teilnahme am RHI-Magnesita-Werksmusikertreffen in Radenthein

Bitte wählen Sie einen Zeitraum aus:

Chronik 2017

08. Februar 2017

– 08. bis 19. Februar: Ausrückungen beim landesüblichen Empfang des Herrn Landeshauptmann Platter sowie bei der Abschlußfeier anläßlich der Biathlon-WM in Hochfilzen.

Chronik 2016

Anfang August finden die Austauschkonzerte unserer Musikkapelle und der Knappenmusikkapelle Fieberbrunn statt.

18. Juni: Teilnahme am traditionellen Veitsch-Radex-Musikertreffen in Breitenau von 18. bis 19. Juni

21. Mai: Unsere Musikkapelle erreicht beim Bezirkswertungsspiel in St. Ulrich a. P. mit 88,08 Punkten eine Goldmedaille. Zudem wird unser Hornregister mit dem Registerpreis ausgezeichnet.

Chronik 2015

04. Juni 2015

Einweihung und offizielle Übergabe des neuen Probelokals durch die Gemeinde

28. Juni 2015

erstmalig findet in unserer Vereinsgeschichte ein Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Maria Schnee statt. Die freiwilligen Spenden wurden dem Sozialtopf der Gemeinde zugefügt.

30. Juli 2015

Ende Juli finden die Austauschkonzerte zwischen unserer Musikkapelle und der Musikkapelle Mils statt. Am 30. Juli sind wir in Mils zu Gast, Tags darauf, am 31. Juli, begeistern die Milser die zahlreichen Zuhörer mit ihrer Darbietung

Chronik 2014

Die MK veranstaltet am 14./15. Juni das RHI-Werksmusiktreffen (Hohentauern, Radenthein, Trieben, Veitsch, Breitenau; als Gastkapellen Fieberbrunn und Leogang).

Teilnahme am Festzug des Oktoberfestes in München.

Neue Leistungsabzeichenträger: Sina Bodingbauer, Selina Danzl, Anna Lena Waltl (alle Bronze), Hanna Profunser, Franziska Perterer (beide Silber).

Ehrungen: Anita Lackner (10 Jahre); Florian Edelmaier (20), Georg Eder (20), Klaus Lackner (20), Peter Hirzinger (30), Michael Grall (40), Erich Höck (40), Josef Höck (40), Norbert Unterrainer (40).

Im Herbst wird das Probelokal im Kulturhaus von der Gemeinde – unter tatkräftiger Mithilfe der Musikanten – komplett umgebaut und um den ehemaligen Pensionistenraum erweitert, so dass nunmehr 158 m² mit bester akustischer Voraussetzung für 60 bis 70 Musiker zur Verfügung stehen.

Chronik 2013

Teilnahme am Bezirkswertungsspiel.

9 Neuanmeldungen als Musikschüler.

Im Herbst wird erstmals in Hochfilzen eine Jugendmusik (ca. 30 Teilnehmer, geleitet von Anton Wimmer) gegründet.

1-Tagesausflug nach Innsbruck.

126 erfolgreiche Tätigkeiten sind in diesem Jahr zu verzeichnen.

Leistungsabzeichen in Gold: Andreas Fischeneder.

Ehrungen: Gerhard Gfäller jun., Florian Hain (beide 20 Jahre); Markus Kogler, Johann Hölzl (beide 25 Jahre); Anton Schlemmer (40 Jahre); Josef Foidl, Anton Schlemmer, Robert Unterrainer, Johann Hölzl (Grünes Verdienstabzeichen); Michael Grall (Silbernes Verdienstabzeichen); Robert Unterrainer (Goldene Verdienstmedaille); Anton Danzl (Silbernes Verdienstkreuz).

Chronik 2012

46 Musiker; 46 Gesamtproben/19 Teilproben + 56 sonstige Tätigkeiten; Teil-nahme am Marschmusikwettbewerb umfasst der Leistungsbericht in diesem Jahr. 

1 Oboe und 1 Fagott (kostengünstigster Ankauf gebrauchter Instrumente um gesamt 5.500 €) werden künftig das Klangbild verbessern.

Hans Hölzl löst Klaus Lackner als Obmann ab.

Chronik 2011

Die MK nimmt am Werksmusiktreffen in Trieben teil.

Nach der Konzertsaison legt Kpm. Robert Unterrainer seine Funktion zurück;

der 18-jährige Oberbödenbauernsohn Anton Wimmer übernimmt interimistisch die Kapellmeisterfunktion für das Cäcilienkonzert und die sonstigen Ausrückungen bis zum Jahresende.

Der Leistungsbericht bei der Jahreshauptversammlung umfasst: 35 Musiker, 4 Marketenderinnen, 2 Ehrenmitglieder;  rd. 40.000 € Einnahmen/25.000 € Ausgaben; Leistungsabzeichen: Lukas Remmelhofer (Bronze), Anton Wimmer (Silber); Ehrungen: Toni Danzl (für 50 Jahre), Sepp Foidl (40), Peter Mayrl und Hubert Ram (je 20).

Der Nuaracher Alt-Kpm Alois Brüggl wird bei der JHV zum neuen Kapellmeister gewählt.

Chronik 2010

Die MK nimmt am Werksmusiktreffen in Trieben teil.

Nach der Konzertsaison legt Kpm. Robert Unterrainer seine Funktion zurück;

der 18-jährige Oberbödenbauernsohn Anton Wimmer übernimmt interimistisch die Kapellmeisterfunktion für das Cäcilienkonzert und die sonstigen Ausrückungen bis zum Jahresende.

Der Leistungsbericht bei der Jahreshauptversammlung umfasst: 35 Musiker, 4 Marketenderinnen, 2 Ehrenmitglieder;  rd. 40.000 € Einnahmen/25.000 € Ausgaben; Leistungsabzeichen: Lukas Remmelhofer (Bronze), Anton Wimmer (Silber); Ehrungen: Toni Danzl (für 50 Jahre), Sepp Foidl (40), Peter Mayrl und Hubert Ram (je 20).

Der Nuaracher Alt-Kpm Alois Brüggl wird bei der JHV zum neuen Kapellmeister gewählt.

Chronik 2009

Ausrückung bei  der Jungsoldaten-Angelobung am TÜPl.

Auszeichnungen der MK: Wieser Caroline (für 10 Jahre Mitgliedschaft); Rank Christian (30).

Auszeichnungen des LV: Hirzinger Peter (25 Jahre); Stefan Perterer und Josef Eder (40 Jahre).

Der Busfahrer Klaus Lackner wird zum neuen Obmann gewählt.

Chronik 2008

Die MK feiert mit dem Bezirksmusikfest ihr 100-jähriges Bestandsjubiläum. Feldmesse und Festakt werden beim Kulturhausvorplatz abgehalten, das Festzelt wird beim Werks-Verwaltungsgebäude aufgestellt, der Festumzug führt durch das Dorf zum Festzelt. 28.353 € bringt diese Veranstaltung in die Musikkasse. Das ermöglicht wieder größere Ausgaben für Reparaturen/Bekleidung in Höhe von 12.300 €.

In Radenthein nimmt die MK am dortigen Veitsch-Radex-Musiktreffen teil.

Vereinsehrungen für langjährige Mitgliedschaft: Andrea Grall und Nicole Unterrainer (10 Jahre); Markus Kogler und Hans Hölzl (20 Jahre); Robert Unterrainer (30 Jahre).

Chronik 2007

Konzertfahrt nach Antholz (Südtirol).

  1. Großkonzert aller 5 Musikkapellen des Pillerseetales beim Kulturhaus.

Im Hinblick auf das 100-jährige Bestandsjubiläum erfolgt beim Cäcilienkonzert ein Live-Mitschnitt.

Georg Arnold wird vom LV für 40-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Die bronzene Ehrennadel für 10 Jahre Mitgliedschaft erhalten Elisabeth Koch und Silvia Berger.

Ausflug zum Gardasee.

Chronik 2006

Empfang des Juniorenweltmeisters Romed Baumann.

Teilnahme am niederbayrischen Musikfest in Ruhpolding.

Fahrt nach Breitenau zum Veitsch-Radex-Musiktreffen.

Konzert beim Betriebsfest der Firma Egger in Oberdorf.

Hannes Arnold wird für 10-jährige Mitgliedschaft und Hannes Perterer für 20 Jahre geehrt.

Das Probelokal wird neu bestuhlt.

Chronik 2005

Johann Kogler (Tenorhorn) wird von der MK zum Ehrenmitglied ernannt.

Chronik 2004

Erstes in Hochfilzen stattfindendes RHI-Werksmusikkapellen-Treffen (Veitsch, Radenthein, Breitenau, Trieben und Hohentauern); als Gäste nehmen auch die Knappenmusikkapellen aus Fieberbrunn und Leogang daran teil. Der Festbetrieb unter der Glaskuppel beim Kulturhaus wird von der MK organisiert und bringt einen Erlös von 6.200 €.

An Andrea Grall  (Flöte) wird das JMLA in Gold verliehen.

Erich und Josef Höck und Norbert Unterrainer bekommen das goldene Ehren-zeichen der MK für 30 Jahre Mitgliedschaft; Klaus Lackner das bronzene für 10 Jahre. Rank Christian wird vom LV für 25 Jahre Musikant geehrt.

Chronik 2003

Aufgrund der Bauarbeiten im Bereich des Kulturhauses (Vorplatz und Pavillon) werden die Platzkonzerte beim Edelweißwirt abgehalten.

Die Musikkapelle besteht derzeit aus 43 aktiven MusikantenInnen.

Hannes Arnold erspielt beim Bundeswettbewerb „prima la musica“ in Bozen einen 2. Preis.

Ehrungen: Robert Unterrainer (Verdienstmedaille des LV für 25 Jahre Musikant und silberne ÖBV-Verdienstmedaille für 15 Jahre Ausschusstätigkeit); Anton Schlemmer (silberne VM des ÖBV für 15 Jahre Ausschusstätigkeit und goldenes Ehrezeichnen der MK für 30 Jahre Musikant); Stefan Perterer (grünes Verdienst-abzeichen des LV).

Johann Hölzl (Werksarbeiter) wird zum neuen Obmann und Robert Unterrainer (Angestellter) zum neuen Kapellmeister gewählt.

Chronik 2002

Ausrückung bei der Soldaten-Angelobung.

Die Musik-Staffel mit den Läufern (Hölzl, Unterrainer, Lang) gewinnt das Hoch- filzener Betriebs- und Vereins-Schirennen.

Ausflug nach Jesolo.

Träger des goldenen Jungmusikerleistungsabzeichens ist nunmehr auch Michael Grall jun. (Querflöte).

Das goldene Ehrenzeichen für 30 Jahre Musikant wird an Josef Foidl überreicht.

Chronik 2001

In der Winterpause wird von der Gemeinde das Probelokal  um einen Raum erweitert; die Musikanten leisten hiezu 400 Arbeitsstunden. Die Einrichtung wird von der MK finanziert (Aufwand hiefür 130.700 ATS).

Beim Musi-Bezirks-Schirennen in Schwendt (Kössen ………..?) wird die Kapelle Mannschaftssieger.

Kpm. Joschi Deisenberger wird Bezirkskapellmeister.

An Hannes Arnold (Horn) wird das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold (mit ausgezeichnetem Erfolg) verliehen. Beim Bundeswettbewerb „prima la musica“ in Graz erspielt er den 2. Preis.

Ein musikalischer Höhepunkt in diesem Jahr ist das Konzert in Saalfelden anlässlich „100 Jahre Eisenbahner-Stadtmusikkapelle“.

Chronik 2000

Ausrückung beim Nationen-Einmarsch der Biathlon-Junioren-WM.

Birgit Lang (5. Gesamtrang) und Gerhard Gfäller jun. (16. Gesamtrang) nehmen in Saalbach-Hinterglemm an der Musikanten-Weltmeisterschaft teil.

Landesverbandsauszeichnungen erhalten: Michael Grall  sen. das grüne Ehrenzeichen  für 15 Jahre Kassier und die Verdienstmedaille für 25 Jahre Musikant; Gerhard Gfäller die Verdienstmedaille für 25 Jahre Musikant; Anton Danzl und Johann Kogler die goldene Verdienstmedaille für 40 Jahre, Gerhard Gfäller erhält zudem die silberne Verdienstmedaille des ÖBV für 15-jährige  Obmanntätigkeit.

Ausflug nach Jesolo.

Obfrau

Caroline Wieser
Am Rossberg 33/16
6395 Hochfilzen
Tel.: 0699/162 16 927

Kapellmeister

Alois Brüggl
Rossau 11
6393 St. Ulrich am Pillersee
Tel.: 05354/88 154

Jugendreferentin

Anna-Lena Waltl
Unterer Hörhagweg 5
6395 Hochfilzen
Tel.:0664/888 69 680

SOFTCON
RHI Magnesita
KFZ Wallner
Deja Vu
BOIDA
Saalbach
Raiffeisenbank