Die Chronik der Musikkapelle in Hochfilzen

Was eine Musikkapelle in einer so langen Zeit alles miterlebt, kann auf so kleinem Raum gar nicht dargestellt werden - wir möchten Ihnen nur einen kleinen Einblick in die wichtigsten Ereignisse und Eckdaten unserer Musikkapelle ermöglichen.


Viel Spaß beim Lesen dieser Erinnerungen (zum Öffnen der einzelnen Berichte bitte die Jahreszahl anklicken).

2016

- Anfang August finden die Austauschkonzerte unserer Musikkapelle und der Knappenmusikkapelle Fieberbrunn statt.

 

- 18. Juni: Teilnahme am traditionellen Veitsch-Radex-Musikertreffen in Breitenau von 18. bis 19. Juni

 

- 21. Mai: Unsere Musikkapelle erreicht beim Bezirkswertungsspiel in St. Ulrich a. P. mit 88,08 Punkten eine Goldmedaille. Zudem wird unser Hornregister mit dem Registerpreis ausgezeichnet.

2015

- 04. Juni: Einweihung und offizielle Übergabe des neuen Probelokals durch die Gemeinde

- 28. Juni: erstmalig findet in unserer Vereinsgeschichte ein Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Maria Schnee statt.

- Ende Juli finden die Austauschkonzerte zwischen unserer Musikkapelle und der Musikkapelle Mils statt. Am 30. Juli sind wir in Mils zu Gast, Tags darauf, am 31. Juli, begeistern die Milser die zahlreichen Zuhörer mit ihrer Darbietung

2014

- Teilnahme am traditioniellen Trachten- und Schützenumzug beim Oktoberfest in München am 21. September

- im Juli beginnen die Umbauarbeiten unseres neuen Probelokales

- vom 14. -15. Juni wird in Hochfilzen zum zweiten mal das traditionelle Veitsch-Radex-Musiktreffen ausgetragen

2012

- Teilnahme am Tirolerball in Wien im Jänner 2012

- erstmalig findet in unserer Vereinsgeschichte ein Frühjahrskonzert statt

2008

2008

Das Jubiläum "100 Jahre Bundesmusikkapelle Hochfilzen" wird auf großartige Weise gefeiert.
Im Rahmen des viertägigen Bezirksmusikfestes wurde das Geburtsjahr der Musikkapelle bejubelt.

 

2007

2007

Zum ersten Mal findet in Hochfilzen ein Gemeinschaftskonzert aller 5 Musikkapellen des Pillerseetales statt.
Konzertfahrt nach Antholz (Südtirol).
Beim Cäcilienkonzert erfolgt in Hinblick auf das Jubiläumsjahr ein Konzert-Livemitschnitt, die Vorbereitungen auf das Musikfest im Sommer 2008 laufen auf Hochtouren.

Antholz 2007

2006

2006

Konzert in Ruhpolding (D).
Fahrt nach Breitenau zum Veitsch-Radex Musikertreffen.

Fest der Knappenkapelle Breitenau

2005

2005

Die Musikkapelle Hochfilzen umrahmt die Eröffnungs- und Schlussfeier der Biathlon Weltmeisterschaft.

Einmarsch bei der Abschlussfeier der Biathlon WM

2004

2004

Veranstaltung des Veitsch-Radex Musikertreffens in Hochfilzen.
Das umgebaute Vereins- und Kulturhaus mit einem neuen Pavillon wird in diesem Rahmen eingeweiht.

Einweihung neues Pavillon

1998

1998

Das 90-jährige Bestandsjubiläum wird gefeiert.

1997

1997

Fahrt nach Wien zur Olympiawerbung.

1992

1992

Auslandsfahrt nach Ebhausen (BRD).
Die zweite CD bzw. Musikkassette – „Solistische Blasmusik“ wird aufgenommen.

1993

1993

Das Bezirksmusikfest wird in Hochfilzen veranstaltet.

1989

1989

Auslandsfahrt nach Wommelgem in Belgien zum Blumenkorso mit Konzert in Antwerpen.

1988

1988

Auslandsfahrt nach Idar-Oberstein (BRD).
Das 80-jährige Bestandsjubiläum wird gefeiert.

1986

1986

Eine Fahrt mit dem FVV nach Wien zur Aufstellung eines Christbaumes in der Nähe des Stephansdomes wird durchgeführt.

1984

1984

Auslandsfahrten nach Baierbrunn (Nähe München) und Oberzwieselau im Bayrischen Wald.

1983

1983

Auslandsfahrt nach Ebhausen, Bietigheim und Stuttgart – Bad Cannstatt mit dem FVV.
Das 75-jährige Bestandsjubiläum wird gefeiert.
Der Bürgermeister Josef Bergmann übergibt an den Kapellmeister Anton Danzl einen neuen B-Bass als Geschenk zum 75-jährigen Bestnadsjubiläum.

Geschenk vom Bürgermeister

1981

1981

Eine Werbefahrt mit dem FVV (Fremdenverkehrs-Verband) nach Zwaag (NL) zur Erikakapelle und nach Alphen an der Rijn wird veranstaltet.

1979

1979

Die Tracht wird erneuert.
Die erste Musikprobe im neuen Probelokal des Kultur- und Vereinshauses findet statt.
Die Aufnahme der ersten Langspielplatte erfolgt unter Mitwirkung der „Hochfilzner Dorfmusikanten“, des Kirchenchores, Sepp Koch auf der Zither und eines Weisenbläserduos; außerdem wird das Bezirksmusikfest in Hochfilzen veranstaltet.

1978

1978

Die Musikkapelle umrahmt die Eröffnungs- und Schlussfeier der Biathlon-Weltmeisterschaft, Auftritte bei den ORF-Sendungen „Autofahrer unterwegs“ und „Frühschoppenkonzert“ erfolgen. Außerdem wird eine Auslandsfahrt nach Ebhausen veranstaltet.

1977

1977

Das Kultur- und Vereinshaus mit Pavillon und Probelokal für die Musikkapelle wird eingeweiht.

Einweihung des Musikpavillons

1976

1976

Auslandsfahrt nach Neheim-Hüsten (BRD).

1972

1972
 
Gegenbesuch des Musikvereines Ebhausen.
Auslandsfahrt nach Schluchtern (BRD).

1971

1971
 
Die Kapelle ist bereits 34 Mann stark.
Das neue Probelokal in der Volksschule wird bezogen.
Auslandsfahrt nach Ebhausen (BRD).

1968

1968

Veranstaltung des Bezirksmusikfestes.

1961

1961

Durch einen kompletten Neukauf der Instrumente wird die Musikkapelle auf Normalstimmung umgestellt.

1958

1958

Verbunden mit dem 50-jährigen Gründungsfest wird in der Schüttach-Au das Bezirksmusikfest veranstaltet.

1955

1955

Am 1. Mai rückt die Musikkapelle zum ersten Mal in der neuen Grödnertracht aus. Die Kosten für diese Ausstattung betragen zu dieser Zeit ca. S 32.000,--.
 
 	  1. Mai 1955 1. Ausrückung in der neuen Tracht

 

1. Mai 1955 1. Ausrückung in der neuen Tracht

1950

1950

Der Musikverein wird aufgelöst, somit gibt es keine zahlenden Mitglieder mehr.

1947

1947

Die ersten Musikanten finden sich nach dem Krieg wieder zusammen. Geprobt wird in einer Schulklasse, einige Jahre später in einem eigenen Probelokal hinter dem Gemeindeamt.

1934

1934

Die Kapelle wird mit einer einheitlichen Uniform ausgestattet, doch kurze Zeit später muss sie sich auf Grund des 2. Weltkrieges wieder auflösen.
 

Vor dem Gasthaus Edelweiß (1934)

1926

1926

1911

1911

Wahrscheinlich die älteste Aufnahme

Wahrscheinlich die älteste Aufnahme

1910

1910

Ein Musikverein mit zahlenden Mitgliedern wird gegründet. Der erste Obmann ist Thomas Koidl. Um die Kosten des Kapellmeisters zu decken, muss jedes Mitglied 10 Heller pro Probe zahlen. Die Proben finden meistens in Bauernhäusern statt.
Während des 1. Weltkrieges löst sich die Musikkapelle auf, da ein Großteil der Musiker einrücken muss.

1909

1909

Am Florianisonntag erfolgt die erste Ausrückung mit vier Märschen.

1908

1908

Die Musikkapelle Hochfilzen wird gegründet. Um den Instrumentenkauf zu finanzieren wird eine Haussammlung durchgeführt, welche sehr zufrieden stellend ausgefallen ist.
Die Gründungsmitglieder sind Martin Bucher (Gründungskapellmeister), Georg Eder (Kapellmeister), Josef Eder, Franz Lindner, Johann Kogler und Anton Wimmer.