Aktuelles

 

Wunsch- und Benefizkonzert:

Im Rahmen des wöchentlichen Sommerkonzertes fand am Freitag, den 21. August das alljährliche Wunschkonzert, das zugleich unter dem Motto Benefizkonzert gekennzeichnet war, statt. Die zahlreichen Besucher zeigten sich äußerst spendenfreudig und so konnten den Vertretern des Sozialsprengels Pillerseetal ein Erlös von über 2.000 Euro überreicht werden. Die Musikkapelle Hochfilzen bedankt sich recht herzlich auf diesem Weg bei allen Spendern.

 

 1. Sommerkonzert 2020:

Endlich ist es soweit. Aufgrund der Lockerungen bezüglich COVID-19 dürfen wir unser erstes Sommerkonzert in diesem Jahr ankündigen, das am Freitag, den 03. Juli mit Beginn um 20.15 Uhr im Musikpavillon beim Kultur- und Vereinshaus Hochfilzen stattfindet. Das Konzert findet bei jeder Witterung statt. Alle weiteren Termine sind unter der Rubrik Termine ersichtlich. Wir freuen uns auf Euren Besuch und wünschen gute Unterhaltung.

Anbei noch ein paar Informationen, die die Bundesregierung zur Abhaltung dieser Veranstaltungen vorgegeben hat.

!!!WICHTIGE INFORMATION - Neuanmeldungen für das Schuljahr 2020/2021 - Anmeldeschluß 31. Mai 2020!!!

Leider konnten wir dieses Jahr aus gegebenen Anlaß nicht in die Volksschule kommen, um die Musikkapelle und die Instrumente persönlich vorzustellen. Dennoch möchten wir Euch bitten, bei Interesse am Erlernen eines Instrumentes im nächsten Schuljahr und bei etwaigen Rückfragen Euch jederzeit an unsere Jugendreferentinnen zu wenden:
Anita Lackner, Mobil 0664/2768460
Anmeldeschluß für das Schuljahr 2020/2021: 31. Mai 2020 - unsere Jugendreferentinnen werden Euch gerne bei der Anmeldung an der Musikschule unterstützen! Wir würden uns sehr über Eure Anmeldungen freuen.

Die Kameradschaft steht bei uns im Vordergrund und somit gibt es bei uns keinen Unterschied zwischen den ganz jungen und den schon etwas älteren Musikanten. Das wird auch mit regelmäßigen Kameradschaftstagen und Ausflügen mit der ganzen Kapelle gepflegt. Wir wissen natürlich auch, daß das Musizieren ein relativ kosten- und zeitintensives Hobby ist, doch möchten wir nicht, dass jemand aus diesem Grund davon abgehalten wird ein Musikinstrument zu erlernen. Wir haben eigene Instrumente, die gegen eine kleine Gebühr von der BMK Hochfilzen ausgeliehen werden können.
Außerdem übernimmt die BMK Hochfilzen die Musikschulkosten sobald der/die Musikschüler/in ein offizielles Mitglied der Musikkapelle ist und das bronzene Leistungsabzeichen absolviert hat. Für Rückfragen stehen wir Euch gerne jederzeit zur Verfügung.

Bericht aus der Hochfilzner Dorfzeitung - Ausgabe Juni 20:
Text: Caroline Wieser, Obfrau

Masken-Nähaktion:
Anfang April bekamen wir vom Blasmusikverband Tirol die Einladung weitergeleitet, wo um Teilnahme an einer Masken-Nähaktion gebeten wurde. Wir nahmen dies zur Inspiration und haben uns sofort mit unserem heimischen Nahversorger in Verbindung gesetzt, ob wir sie in dieser Zeit mit selbstgenähten Masken unterstützen dürfen. Denn Zusammenhalt und Zusammenstehen sind die Eigenschaften, die besonders in diesen Zeiten noch mehr an Bedeutung gewinnen. Man rückt näher zusammen, die Gemeinschaft und Solidarität sind wieder wichtiger und vor allem rückt die Gesundheit wieder an oberste Stelle. Wir sind alle seit geraumer Zeit angehalten Distanz zu wahren und Abstand zu halten, zum Schutz Anderer und uns selbst.
Gesagt - getan!
Unsere "Musiwepsn" ließen sich nicht lange betteln und schafften es übers Wochenende 60 Masken zu fertigen, zu verpacken und zum Supermarkt zu bringen. Unsere Masken waren am ersten Tag schon nach wenigen Stunden vergriffen, also setzten sich unsere fleißigen Näherinnen wieder vor die Maschinen und fertigten weitere Masken.
Bis heute konnten wir schon über 200 Masken in Hochfilzen durch diese Aktion verteilen. Ich bin sehr stolz auf meine Mädels - danke für Eure Unterstützung. Vielen Dank auch an die Hochfilzerinnen & Hochfilzer, die uns auch in diesen Zeiten immer unterstützen und für uns da sind.

Mit Musik geht alles leichter.
Wie alle Kapellen mußten auch wir unseren Musik-Alltag komplett runterfahren: keine gemeinsamen Proben, keine Ausrückungen. Ebenfalls mussten für uns wichtige Veranstaltungen (auch in finanzieller Hinsicht) wie das jährliche Maiblasen und das Frühjahrskonzert abgesagt werden. Wann und wie wir wieder weitermachen können ist bislang noch ungewiss ... Wir hoffen natürlich, unseren Probenalltag sobald als möglich wieder aufnehmen zu können. Zum einen, weil die Gemeinschaft fehlt und zum anderen natürlich auch um bei den ersten öffentlichen Auftritten für die Zuhörer ein "Ohrenschmaus zu sein", denn was ist eine Musikkapelle ohne Musizieren...
"Musik kann vielleicht nicht die Welt retten, aber die Seele".
Getreu diesem Motto spielen viele unserer Musikanten abends für sich und die Dorfgemeinschaft - ob vom Palfen in Warming, vom hauseigenenen Balkon oder vom Wetterkreuz. Immer wieder ertönen die Klänge von gefühlvoll vorgetragenen Weisen über die Dächer Hochfilzens. Für viele sicherlich ein tägliches Highlight, das den derzeit eingeschränkten Alltag schöner gestaltet.

Aktuelle Informationen:

Aufgrund der Verordnungen der Bundesregierung bezüglich der Veranstaltungen müssen auch wir leider alle Konzerte und Ausrückungen im Mai und Juni vorerst absagen. So auch der Weckruf am 1. Mai, alle kirchlichen Ausrückungen sowie unser traditionelles Frühjahrskonzert, das am 09. Mai hätte stattfinden sollen. Wir wollen aber unseren Musikfreunden das geplante Programm des Frühjahrskonzertes nicht vorenthalten und planen dieses sobald es wieder möglich ist beim ersten Sommerkonzert aufzuführen. Wir hoffen natürlich alle, daß wir unseren "Musikbetrieb" ehestmöglich wieder aufnehmen können, bleibst gesund - auf ein baldiges Wiedersehen Eure Musikantinnen und Musikanten der Musikkapelle Hochfilzen.

 

Liebe Freunde der Blasmusik:

Seit über einer Woche gelten nun schon die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung bezüglich der Entwicklung des Corona-Virus, die speziell in Tirol zu massiven Einschränkungen im öffentlichen Leben führen. Auch wir von der Bundesmusikkapelle Hochfilzen halten uns selbstverständlich an die Verordnungen und haben unsere Vereinstätigkeit bis auf weiteres eingestellt, da uns die Gesundheit aller Musikantinnen, Musikanten, deren Angehörigen, Freunden und Bekannten sehr wichtig ist. Wir halten uns trotz der Situation musikalisch fit, indem wir zu Hause proben um für die kommenden Ausrückungen, sobald es wieder möglich ist, gerüstet zu sein. Wir wünschen der gesamten Bevölkerung alles, alles Gute in dieser schwierigen Zeit und hoffen, daß wir uns bald alle gesund wiedersehen.

Bezirkswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen":

Am Samstag, den 29. Februar 2020 fand in Kitzbühel der Bezirkswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" statt. Von unserer Musikkapelle nahmen 2 Musikanten daran teil. Dabei konnten Fabian Danzl und Johannes Brüggl gemeinsam mit Lisi Krepper mit ihrer Gruppe "Lisi & die starken Männer" ausgezeichnete 92,67 Punkte erreichen und sich somit für den Landeswettbewerb in Haiming qualifizieren. Wir gratulieren herzlichst zu ihren tollen Leistungen und drücken ihnen für den Landeswettbewerb fest die Daumen.

Bezirksmusikschirennen 2020:

Am Samstag, den 15. Februar fand das diesjährige Bezirksmusikschirennen, diesmal in Oberndorf i. T., statt. Unsere Musikkapelle nahm mit insgesamt 18 Wettkämpfern daran teil. Dabei konnten wir wieder viele Preise einheimsen, darunter unter anderem den ausgezeichneten 2. Platz in der Teamwertung. Wir gratulieren allen Teilnehmern für ihre tollen Leistungen, insbesondere aber unserem Trompeter Johannes Brüggl, der heuer den Tagessieg erreichen konnte.

Geburtstagsständchen zum 80. Geburtstag:

Am 05. Jänner konnte unser ältestes aktive Mitglied, Josef Foidl, seinen 80. Geburtstag feiern. Wir von der Musikkapelle konnten ihm am 07. Jänner dabei mit ein paar zünftigen Märschen herzlich gratulieren. Wir wünschen Dir, lieber Sepp, nochmals alles Gute, vor allem viel Glück und Gesundheit und hoffen, daß Du unserer Musikkapelle noch recht lange erhalten bleibst.

Im Anschluß wurden wir noch zu einer guten Jause und Getränke eingeladen. Dafür möchten wir uns noch recht herzlich bedanken.

50er-Feier Birgit Leeb-Lang:

Unser langjähriges Mitglied und Posaunistin Birgit Leeb-Lang feierte am 30. Dezember 2019 ihren 50. Geburtstag zu dem wir von der Musikkapelle ihr mit einem musikalischen Geburtstagsständchen und einem guten Musischnapserl gratulieren konnten.

Wir wünschen der Jubilarin auf diesem Weg nochmals alles erdenklich Gute, viel Gesundheit sowie viel Freude bei der Musikkapelle und möchten uns bei ihr noch für die anschließende Einladung zu Speis und Trank recht herzlich bedanken.

 

Cäcilienkonzert + Jahreshauptversammlung 2019:

Am Samstag, den 16. November fand im voll besetzten Saal des Kultur- und Vereinshauses in Hochfilzen unser traditionelles Cäcilienkonzert statt. Kapellmeister Alois Brüggl nahm sich auch heuer wieder viel Zeit bei der Auswahl der Stücke um mit uns dem Publikum ein anspruchsvolles, breit gefächertes Programm darbieten zu können.

Zu den musikalischen Höhepunkten zählten die Werke "Nanga Parbat - King Of Mountains" von Michael Geisler, "Man In The Ice" von Otto M. Schwarz sowie die Gesangseinlage von Sina Bodingbauer mit dem Stück "From A Distance" von Julie Gold. Mit der Ballade "Morricone's Melody" von Ennio Morricone konnte sich Lukas Remmelhofer erstmals mit dem Sopran-Saxophon als Solist auszeichnen.

Die Moderation hatte auch heuer wieder unsere 1. Flötistin Andrea Mitterer inne.

Wie jedes Jahr wurden in der Pause Mitglieder der Musikkapelle für ihre langjährige Zugehörigkeit / Tätigkeit sowie Jungmusikanten für das Ablegen des Jungmusiker-Leistungsabzeichens geehrt. Ausgezeichnet wurde folgende Musikanten/-innen:

Johannes Brüggl, Trompete - Leistungsabzeichen in Bronze mit ausgezeichnetem Erfolg
Marcel Kapeller, Flügelhorn - Leistungsabzeichen in Bronze mit ausgezeichnetem Erfolg
Fabian Riedlsperger, Tenorhorn - Leistungsabzeichen in Silber mit Erfolg
Ernst Maier, Tenorhorn - Ehrenabzeichen in Bronze für 10 Jahre Mitgliedschaft
Franziska Perterer, Querflöte - Ehrenabzeichen in Bronze für 10 Jahre Mitgliedschaft
Lukas Remmelhofer, Saxophon - Ehrenabzeichen in Bronze für 10 Jahre Mitgliedschaft
Manfred Wörgötter, Bass - Ehrenabzeichen in Bronze für 10 Jahre Mitgliedschaft (wird nachgereicht)
Caroline Wieser, Klarinette - Ehrenabzeichen in Silber für 20 Jahre Mitgliedschaft
Georg Eder, Bass - Verdienstmedaille in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft
Christian Rank, Klarinette - Verdienstmedaille in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft
Josef Eder, Flügelhorn - Verdienstmedaille in Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft
Josef Foidl, Posaune - Verdienstzeichen in Gold des Tiroler Blasmusikverbandes

Herzliche Gratulation allen Ausgezeichneten. Zudem konnten wir noch 5 Neuzugänge bei der Musikkapelle vorstellen. Dies sind auf Klarinette Isabella Lackner, Katja Nothegger, Verena Waltl, auf dem Tenorhorn Ernst Maier sowie Florian Hain auf Horn. Die beiden letztgenannten haben sich entschlossen wieder bei unsere Kapelle mitzuwirken.

Mit der Polka "Mein schönes Heimatdorf" von Antonin Zvacek fand der Konzertabend seinen Abschluß ehe nach einer kurzen Pause unser 1. Flügelhornist Johann Hölzl durch die diesjährige Marschversteigerung führte. Wir möchten allen "Steigerern" für das rege Mitwirken und die großzügigen Spenden auf das Allerherzlichste danken. Ein großer Dank gilt aber auch all jenen Personen, die am Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

                                             **********************************************************************

Tags darauf, am Sonntag, den 17. November feierten wir in der Pfarrkirche Maria Schnee wie jedes Jahr zu Ehren der hl. Cäcilia einen Festgottesdienst. Wir möchten uns hiezu bei Herrn Pfarrer Ralf Peter für die feierliche Gestaltung der heiligen Messe bedanken.

Im Anschluß fand im Kultur- und Vereinshaus Hochfilzen die diesjährige Jahreshauptversammlung statt, bei der unsere Obfrau Caroline Wieser unter anderem Vizebürgermeisterin Michaela Wallner, unsere Ehrenmitglieder Hans Arnold, Georg Arnold und Gerhard Gfäller sen. sowie einige Vereinsobleute und Musikfreunde begrüßen durfte. Nach den Berichten von Obfrau, Kapellmeister, Jugendreferentin und Kassier sowie dessen Entlastung durch die Vollversammlung ließen wir mit einem gemeinsamen Mittagessen ein überaus erfolgreiches Musikjahr ausklingen.

Abschließend möchten wir von der Musikkapelle noch einen herzlichen Dank allen Spendern, Sponsoren, freiwilligen Helfern sowie der Gemeinde Hochfilzen für die ganzjährige Unterstützung aussprechen.

 

 

Ehrung Josef Foidl:

Am Sonntag, den 20. Oktober 2019, fand im Haus der Musik in Innsbruck der Ehrungstag der Tiroler Blas-
musik statt. An diesem Tag werden jährlich besonders verdiente Personen vom Land Tirol für ihre bemerkens-
werte Mitgliedschaft, ihre langjährige Tätigkeiten und ihre Verdienste um die Blasmusik auf Vereins- und Be-
zirksebene ausgezeichnet. Aus unseren Reihen wurde einem Musikanten, Josef Foidl, vom Landeshaupt-
mann und Präsident des Tiroler Blasmusikverbandes Günther Platter das Goldene Verdienstzeichen verliehen.

Sepp startete seine aktive musikalische Tätigkeit 1972 bei unserer Musikkapelle auf der Posaune. Er ist
seitdem aktiv im Vorstand tätig, u.a. als Notenwart und seit November 1973 als Instrumentenwart. Für seinen
unermüdlichen Einsatz möchten wir uns auf das Allerherzlichste danken und gratulieren Ihm zu dieser tollen
Auszeichnung.

 

Bezirksmusikfest 2019:

Beim diesjährigen Bezirksmusikfest in Oberndorf wurden am 28 07 im Rahmen des Festaktes drei Musikanten
aus unseren Reihen für ihre langjährige Mitgliedschaft bei unserer Musikkapelle wie folgt ausgezeichnet:

Georg Eder - VM in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft
Christian Rank - VM in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft
Josef Eder - VM in Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft

Wir gratulieren den Geehrten auf diesem Weg auf das Herzlichste.

 

Ausflug- und Konzertfahrt nach Südtirol:

Am 20. und 21. Juli fand unser diesjähriger Musikausflug statt, der uns diesmal nach Südtirol brachte. Auf dem
Programm stand am Samstag unter anderem ein traditionelles Südtiroler Knödel-Essen auf der Ladurner-
Hütte auf 1.730 m Seehöhe. Anschließend hatten wir die Möglichkeit alternativ mit der Bergbahn oder mit
Mountaincarts wieder ins Tal zu gelangen. Dabei ging es rasant, manche schneller - manche etwas langsamer,
über die 6,5 km lange Strecke talwärts.

Ehe wir in unsere Unterkunft im Hotel Saxl in Freienfeld einchecken konnten legten wir noch einen Besichtigungs-
stopp in Sterzing ein. Mit einem Grillabend im Gasthof Post in Maria Trens ließen wir den Abend schließlich ge-
mütlich ausklingen.

Nach einem üppigen Frühstücksbuffet ging die Reise am Sonntag weiter in das nahe gelegen Mauls, wo wir mit
einem 2 1/2 stündigen Frühschoppenkonzert die dortige Bevölkerung unterhalten durften. Wir möchten uns auf
diesem Weg bei der Musikkapelle Mauls auf das Herzlichste für die tolle Aufnahme und Bewirtung bedanken und
freuen uns schon jetzt auf ihren Gegenbesuch am 24. August bei unserem Dorffest der Vereine wo sie unsere
Festgäste mit einem tollen Konzert unterhalten werden.

Zum Abschluß möchten wir uns noch bei unserer Obfrau Caroline Wieser recht herzlich bedanken, die diesen
Ausflug so toll organisiert hat und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hat. Es war ein tolles Wochenende,
das uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Verabschiedung Gerhard Gfäller sen. am 28 06 19:

Im Rahmen des 1. Sommerkonzertes dieses Jahres wurde unser langjähriges Mitglied Gerhard Gfäller sen. offiziell
verabschiedet, der heuer seine aktive Laufbahn als Musikant beendet hat.

Gidi, wie er von allen genannt wird, war von 1962 bis 1964 und von 1977 bis 2019, also insgesamt 44 Jahre aktiver
Musikant. In all den Jahren hat er zudem 18 Jahre lang (von 1985 bis 2003) die Geschicke des Vereins als Obmann
erfolgreich geleitet. Zudem ist er Träger zahlreicher Auszeichnung auf Landes- und Bundesebene.

Wir von der Musikkapelle möchten uns auf diesem Weg nochmals bei Gidi auf das allerherzlichste für seinen Einsatz
und Engagement rund um die Musik bedanken, wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute, viel Glück und
Gesundheit und hoffen, daß wir ihn bei der ein oder anderen Veranstaltung der Musikkapelle begrüßen dürfen.

 

Bezirkswertungsspiel 2019:

Am Samstag, den 11. Mai 2019 wurde im KUSP in St. Ulrich a. P. das alle drei Jahre stattfindende Bezirkswertungsspiel
des Musikbezirkes St. Johann in Tirol durchgeführt. Sieben Musikkapellen aus unserem Musikbezirk (St. Jakob i. H., Obern-
dorf i. T., Hochfilzen, Waidring, Going, Kirchdorf i. T., St. Ulrich a. P.) sowie eine Gastkapelle aus Sterzing boten Blas-
musik auf höchstem Niveau und stellten sich der fachkundigen, internationalen Jury um sich bewerten zu lassen.

Unsere Musikkapelle trat in der Wertungstufe B an und konnte mit den Stücken "Nora" (Pflichtstück) und "Der Wald-
sänger" (Selbstwahlstück) 89,33 Punkte, und somit eine Goldmedaille, erreichen. Wir gratulieren allen unseren Musi-
kantinnen und Musikanten zu der dargebotenen Leistung und zu dem tollen Ergebnis.

Zum Abschluß möchten wir uns noch recht herzlich bei Julia Perterer, Annemarie Günther, Johann Schwaiger (alle auf
Klarinette) sowie bei Johannes Schierl (Posaune) bedanken, die uns musikalisch bei diesem Bewerb verstärkt und unter-
stützt haben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Stufe A:
Musikkapelle St. Jakob i.H.: Goldmedaille mit 87,67 Punkten

Stufe B:
Musikkapelle Oberdorf: Goldmedaille mit Auszeichnung mit 92,00 Punkten
Musikkapelle Hochfilzen: Goldmedaille mit 89,33 Punkten
Musikkapelle Waidring: Goldmedaille mit 86,67 Punkten
Musikkapelle Going: Silbermedaille mit 83,67 Punkten

Stufe C:
Musikkapelle Fieberbrunn: Goldmedaille mit Auszeichnung mit 93,33 Punkten
Musikkapelle Sterzing: Goldmedaille mit 90,83  Punkten
Musikkapelle Kirchdorf: Silbermedaille mit 83,83 Punkten

Stufe D:
Musikkapelle St.Ulrich a.P.: Goldmedaille mit 89,67 Punkten

Herzliche Gratulation an alle teilnehmende Musikkapellen.


Maiblasen 2019:

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Gönnern und Freunden der Musikkapelle für die freundliche Aufnahme
und großzügigen Spenden sowie bei den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr Hochfilzen für das sichere Geleit
beim diesjährigen Maiblasen.


Frühjahrskonzert 2019:

Unter dem Motto "Eine musikalische Reise um die Welt" stand unser diesjähriges Frühjahrskonzert, das am 27. April
2019 im Kultur- und Vereinshaus in Hochfilzen stattfand.

Bei Ihrer Begrüßungsrede konnte unsere Obfrau Caroline Wieser unter den zahlreich erschienenen Zuhörern auch
heuer wieder viele Ehrengäste, allen voran Bgm Konrad Walk, begrüßen.

Im Vorprogramm präsentierte die Jugend des SBO "Pillersee Connection" unter der Leitung von Andreas Wörter ihr
großes Können mit erfrischenden Klängen und bekannten Melodien.

Ganz dem Motto entsprechend stellte unser musikalische Leiter Kapellmeister Alois Brüggl auch heuer wieder ein schwung-
volles, abwechslungsreiches Programm zusammen, das von unserer 1. Flötistin BA Andrea Mitterer moderiert wurde.

Ein bunter Mix aus traditioneller Blasmusik, symphonischer Werke und modernen Stücken hüllten den Festsaal in ein
berauschendes Klangerlebnis. Eröffnet wurde das Konzert mit dem "Kaiserin Sissi"-Marsch von Timo Dellweg, der von
unserem KpmStv Klaus Lackner dirigiert wurde, gefolgt von der "Austrian Fantasy" in dem der Komponist Gerald Oswald
verschiedene Motive von Österreichs Nationalhymnen der vergangenen 100 Jahre verarbeitet hat. Mit den Stücken
"Der Waldsänger" von Josef Abwerzger und "Nora - Licht des Nordens" von Thomas Asanger präsentierten wir die
beiden Wertungsstücke für das diesjährige Bezirks-Wertungsspiel in St. Ulrich a. P., das am 11. Mai im KUSP mit Beginn
um 09.30 Uhr stattfinden wird. Im Werk "Askania" zeichnet Komponist Klaus-Peter Bruchmann das höfische Leben im
Mittelalter des gleichnamigen deutschen Fürstengeschlechts nach.

Nach einer kurzen Pause wurde der zweite Programmteil mit der Fanfare "Olympic Fanfare and Theme" von James Curnow
eingeleitet. Zu den Höhenpunkten in diesem zweiten Teil zählten die Werke "Carrikfergus", einem Solo für Tenorhorn,
bearbeitet von Michael Geisler sowie "Java", ein schwungvolles Solo für Trompete und Saxophon von Toussaint / Tyler.
Als Solisten konnten sich Richard Mayrl, Fabian Danzl sowie Lukas Remmelhofer auszeichnen. Nach der "Dejvicanka
Polka" von Karel Stastny durfte Sina Bodingbauer mit der Ballade "Des olls is Hoamat" von der erfolgreichsten Mund-
artband Österreichs, den Seern, ihr großartiges Gesangstalent unter Beweis stellen.

Nach drei Zugaben fand schließlich ein großartiger Abend seinen Abschluß. Wir von der Musikkapelle Hochfilzen möchten
uns noch bei allen Helfern und Mitwirkenden bedanken, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, ins-
besondere bei Julia Perterer auf Klarinette und Hannes Arnold auf Horn, die beim Konzert mitgewirkt haben sowie bei
Peter Neubauer, der sich in gewohnter Art und Weise für die Technik verantwortlich zeichnete.

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.