Aktuelles

 

Bezirkswertungsspiel 2019:

Am Samstag, den 11. Mai 2019 wurde im KUSP in St. Ulrich a. P. das alle drei Jahre stattfindende Bezirkswertungsspiel
des Musikbezirkes St. Johann in Tirol durchgeführt. Sieben Musikkapellen aus unserem Musikbezirk (St. Jakob i. H., Obern-
dorf i. T., Hochfilzen, Waidring, Going, Kirchdorf i. T., St. Ulrich a. P.) sowie eine Gastkapelle aus Sterzing boten Blas-
musik auf höchstem Niveau und stellten sich der fachkundigen, internationalen Jury um sich bewerten zu lassen.

Unsere Musikkapelle trat in der Wertungstufe B an und konnte mit den Stücken "Nora" (Pflichtstück) und "Der Wald-
sänger" (Selbstwahlstück) 89,33 Punkte, und somit eine Goldmedaille, erreichen. Wir gratulieren allen unseren Musi-
kantinnen und Musikanten zu der dargebotenen Leistung und zu dem tollen Ergebnis.

Zum Abschluß möchten wir uns noch recht herzlich bei Julia Perterer, Annemarie Günther, Johann Schwaiger (alle auf
Klarinette) sowie bei Johannes Schierl (Posaune) bedanken, die uns musikalisch bei diesem Bewerb verstärkt und unter-
stützt haben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Stufe A:
Musikkapelle St. Jakob i.H.: Goldmedaille mit 87,67 Punkten

Stufe B:
Musikkapelle Oberdorf: Goldmedaille mit Auszeichnung mit 92,00 Punkten
Musikkapelle Hochfilzen: Goldmedaille mit 89,33 Punkten
Musikkapelle Waidring: Goldmedaille mit 86,67 Punkten
Musikkapelle Going: Silbermedaille mit 83,67 Punkten

Stufe C:
Musikkapelle Fieberbrunn: Goldmedaille mit Auszeichnung mit 93,33 Punkten
Musikkapelle Sterzing: Goldmedaille mit 90,83  Punkten
Musikkapelle Kirchdorf: Silbermedaille mit 83,83 Punkten

Stufe D:
Musikkapelle St.Ulrich a.P.: Goldmedaille mit 89,67 Punkten

Herzliche Gratulation an alle teilnehmende Musikkapellen.


Maiblasen 2019:

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Gönnern und Freunden der Musikkapelle für die freundliche Aufnahme
und großzügigen Spenden sowie bei den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr Hochfilzen für das sichere Geleit
beim diesjährigen Maiblasen.


Frühjahrskonzert 2019:

Unter dem Motto "Eine musikalische Reise um die Welt" stand unser diesjähriges Frühjahrskonzert, das am 27. April
2019 im Kultur- und Vereinshaus in Hochfilzen stattfand.

Bei Ihrer Begrüßungsrede konnte unsere Obfrau Caroline Wieser unter den zahlreich erschienenen Zuhörern auch
heuer wieder viele Ehrengäste, allen voran Bgm Konrad Walk, begrüßen.

Im Vorprogramm präsentierte die Jugend des SBO "Pillersee Connection" unter der Leitung von Andreas Wörter ihr
großes Können mit erfrischenden Klängen und bekannten Melodien.

Ganz dem Motto entsprechend stellte unser musikalische Leiter Kapellmeister Alois Brüggl auch heuer wieder ein schwung-
volles, abwechslungsreiches Programm zusammen, das von unserer 1. Flötistin BA Andrea Mitterer moderiert wurde.

Ein bunter Mix aus traditioneller Blasmusik, symphonischer Werke und modernen Stücken hüllten den Festsaal in ein
berauschendes Klangerlebnis. Eröffnet wurde das Konzert mit dem "Kaiserin Sissi"-Marsch von Timo Dellweg, der von
unserem KpmStv Klaus Lackner dirigiert wurde, gefolgt von der "Austrian Fantasy" in dem der Komponist Gerald Oswald
verschiedene Motive von Österreichs Nationalhymnen der vergangenen 100 Jahre verarbeitet hat. Mit den Stücken
"Der Waldsänger" von Josef Abwerzger und "Nora - Licht des Nordens" von Thomas Asanger präsentierten wir die
beiden Wertungsstücke für das diesjährige Bezirks-Wertungsspiel in St. Ulrich a. P., das am 11. Mai im KUSP mit Beginn
um 09.30 Uhr stattfinden wird. Im Werk "Askania" zeichnet Komponist Klaus-Peter Bruchmann das höfische Leben im
Mittelalter des gleichnamigen deutschen Fürstengeschlechts nach.

Nach einer kurzen Pause wurde der zweite Programmteil mit der Fanfare "Olympic Fanfare and Theme" von James Curnow
eingeleitet. Zu den Höhenpunkten in diesem zweiten Teil zählten die Werke "Carrikfergus", einem Solo für Tenorhorn,
bearbeitet von Michael Geisler sowie "Java", ein schwungvolles Solo für Trompete und Saxophon von Toussaint / Tyler.
Als Solisten konnten sich Richard Mayrl, Fabian Danzl sowie Lukas Remmelhofer auszeichnen. Nach der "Dejvicanka
Polka" von Karel Stastny durfte Sina Bodingbauer mit der Ballade "Des olls is Hoamat" von der erfolgreichsten Mund-
artband Österreichs, den Seern, ihr großartiges Gesangstalent unter Beweis stellen.

Nach drei Zugaben fand schließlich ein großartiger Abend seinen Abschluß. Wir von der Musikkapelle Hochfilzen möchten
uns noch bei allen Helfern und Mitwirkenden bedanken, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, ins-
besondere bei Julia Perterer auf Klarinette und Hannes Arnold auf Horn, die beim Konzert mitgewirkt haben sowie bei
Peter Neubauer, der sich in gewohnter Art und Weise für die Technik verantwortlich zeichnete.

 

Bezirks-Musikskirennen 2019:

Am Samstag, den 02. Februar fanden die diesjährigen Bezirks-Skimeisterschaften des Musikbezirkes St. Johann/Tirol,
diesmal auf der Breiteckpiste in Hochfilzen, statt. Bei durchaus guten Witterungsbedingungen und perfekten Pisten-
verhältnissen zeigten die knapp 100 Teilnehmer sehr gute Leistungen auf dem anspruchsvollen Kurs, gesetzt von
unserem Bassisten Norbert Unterrainer.

Wir von der Musikkapelle gratulieren allen Gewinnern und Preisträgern und möchten uns bei allen freiwilligen Helfern
sowie beim Skiclub Hochfilzen für die reibungslose Durchführung dieser tollen Veranstaltung recht herzlich bedanken.

Die Ergebnisse im Einzelnen:







Cäcilienkonzert und Jahreshauptversammlung 2018:

Nach einem ereignisreichen Jahr fand mit dem traditionellen Cäcilienkonzert am 17. November im Kultur- und Vereins-
haus in Hochfilzen unser diesjähriger Saisonabschluß statt.

Obfrau Caroline Wieser konnte neben den vielen Zuhörern auch zahlreiche Ehrengäste, allen voran Bürgermeister
Konrad Walk begrüßen.

Kapellmeister Alois Brüggl hatte auch heuer wieder ein bunt gemischtes Programm zusammengestellt: dem Publikum
wurde neben traditioneller Blasmusik auch klassische und moderne Werke geboten. Zu den musikalischen Höhe-
punkten zählten sicherlich die beiden Solis "Grossvater's Uhr" (Solist: Markus Kogler, Bariton) sowie "Abracadabra"
(Solist: Sebastian Niederseer, Xylophon) und schließlich die Ballade "The Rose" (Sina Bodingbauer, Gesang). Ihre
tolle Leistungen wurden verdientermaßen mit großen Applaus honoriert.

In der Pause wurden traditionell Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit / Tätigkeit in der Musikkapelle sowie
Jungmusikanten für das Ablegen des Jungmusiker-Leistungsabzeichen geehrt. Ausgezeichnet wurden folgende
Musikanten / - innen:

Verena Eder - Leistungsabzeichen in Bronze mit sehr gutem Erfolg
Sarah Danzl - Leistungsabzeichen in Bronze mit sehr gutem Erfolg
Sina Bodingbauer - Leistungsabzeichen in Silber mit Erfolg
Andrea Mitterer - Ehrenzeichen in Silber für 20 Jahre Mitgliedschaft
Gerhard Gfäller jun. - Verdienstmedaille in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft
Johann Hölzl - Ehrenzeichen in Gold für 30 Jahre Mitgliedschaft
Markus Kogler - Ehrenzeichen in Gold für 30 Jahre Mitgliedschaft
Klaus Lackner - Verdienstzeichen in Grün

Weiters konnten wir zwei besondere Auszeichnungen vornehmen. So wurden unserem Kapellmeister Alois Brüggl
und unserem Kassier Michael Grall am 11. November 18 im Haus der Musik in Innsbruck im Rahmen des Ehrungs-
tages der Tiroler Blasmusik von LH und Präsident des Tiroler Blasmusikverbandes Günther Platter das goldene Ver-
dienstzeichen für ihre langjährige Tätigkeiten und Verdienste um die Blasmusik auf Vereins- und Bezirksebene ver-
liehen. Alois Brüggl ist seit 1965 aktiver Musikant, war 22 Jahre Kapellmeister bei der Musikkapelle St. Ulrich a. P.
und ist seit 2010 Kapellmeister unserer Musikkapelle. Zudem übt er seit 2015 das Amt des Bezirkskapellmeisters
des Musikbezirkes St. Johann i.T. aus. Michael Grall ist seit 1974 aktiver Musikant in unserer Musikkapelle und seit
1976 im Ausschuß tätig, zuerst als Instrumentenwart - seit 1985 nimmt er unsere finanziellen Belange als Kassier
wahr.

Zu guter Letzt konnte unsere Obfrau passend zum Anlaß unserem langjährigen Posaunisten Josef Foidl die Ehren-
mitgliedschaft der BMK Hochfilzen verleihen. Sepp ist Mitglied seit 1972 und ab 1973 aktiv im Ausschuß tätig u.a.
als Zeugwart, Beirat und aktuell seit 1997 als Instrumentenwart.

Mit der Polka "Mein bester Freund" von Mathias Rauch fand der Konzertabend seinen Abschluß ehe nach einer
kurzen Pause unser 1. Flügelhornist Hans Hölzl durch die diesjährige Marschversteigerung führte. Allen "Marsch-
ersteigerern" ein herzliches Vergelt's Gott für das rege Mitwirken und für die großzügigen Spenden. Weiters
möchten wir uns an dieser Stelle bei unserer 1. Flötistin Andrea Mitterer für die Moderation, bei Andreas Schedler
(Pauke) und Thomas Schellhorn (große Trommel) für das musikalische Mitwirken bei unserem Konzert bedanken
sowie bei Peter Neubauer und Martin Winkler, die sich für die Technik verantwortlich zeichneten. Ein großer Dank
gilt schlußendlich aber auch all jenen, die zum Gelingen dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben.

..............................................................................................................................................................

Am Sonntag, den 18. November fand im Kultur- und Vereinshaus die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Zuvor feierten wir aber wie jeder Jahr einen Gottesdienst zu Ehren der hl. Cäcilia in der Pfarrkirche Hochfilzen.
Herzlichen Dank Herrn Pfarrer Ralf Peter für die feierliche Gestaltung der heiligen Messe.

Obfrau Caroline Wieser konnte zu der Versammlung unter anderem Bgm Konrad Walk, unsere Ehrenmitglieder
Hans Kogler, Hans Arnold, Georg Arnold, Josef Foidl sowie einige Vereinsobleute und Musikfreunde begrüßen.
Nach den Tätigkeitsberichten von Obfrau, Kapellmeister, Kassier und Jugendreferentin standen heuer Neu-
wahlen am Programm, die einige Neubesetzungen ergaben. Der neue Ausschuß setzt sich wie folgt zusammen:

Obfrau: Caroline Wieser
ObfrauStv: Gerhard Gfäller jun.
Kapellmeister: Alois Brüggl
KapellmeisterStv: Klaus Lackner
Kassier: Michael Grall
KassierStv: Stefanie Hofmann
Schriftführer: Birgit Nothegger
SchriftführerStv: Franziska Perterer
Jugendreferent: Anita Lackner
JugendreferentStv: Anna-Lena Waltl
Notenwart: Franziska Perterer
Instrumentenwart: Josef Foidl
Bekleidungswart: Anton Schlemmer
Beirat / Marketenderinnen: Lisa-Maria Mayrl
Beirat / Technik: Lukas Remmelhofer

Wir wünschen dem neuen Ausschuß viel Erfolg bei der Ausübung ihrer künftigen Funktionen und bedanken uns
bei jedem Einzelnen, daß sie sich für ein Amt zur Verfügung stellen. In Anbetracht der doch jährlich zahlreichen Zu-
sammenkünfte in der Musikkapelle ist es heutzutage nicht mehr selbstverständlich zusätzlich ein Amt im Ausschuß
zu übernehmen.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen und ein paar gesellige Stunden ließen wir das heurige Musikjahr ausklingen. Ab-
schließend möchten wir noch einen herzlichen Dank bei allen Sponsoren, Gönnern, freiwilligen Helfern sowie bei der
Gemeinde Hochfilzen für die ganzjährige Unterstützung anbringen.

 

Geburtstagsständchen für  Eder Georg:

Am Freitag, den 16 11 18 konnte unser langjähriger Bassist Eder Georg seinen 50sten Geburtstag feiern zu dem wir
ihm mit einem musikalischen Ständchen recht herzlich gratulieren durften.

Wir wünschen dem Jubilar auf diesem Weg nochmals alles erdenklich Gute, viel Glück und Gesundheit und weiterhin
viel Freude bei der Musikkapelle und möchten ihm für die Einladung im Cafe s'Häferl recht herzlich bedanken.

 

Bezirksmusikfest 2018:

Von 27. bis 29. Juli fand anläßlich des 110jährigen Bestandjubiläums unserer Musikkapelle bei meist strahlendem
Sonnenschein das diesjährige Bezirksmusikfest in Hochfilzen statt, für dessen Ausrichtung und Durchführung wir
uns verantwortlich zeichneten.

Unter dem Motto "Mia feiern d'MUSIfest" wurde den zahlreichen Festbesuchern ein tolles, abwechslungsreiches
Programm geboten.

So fand am Freitag mit einem Großkonzert aller Pillerseetaler Musikkapellen der erste Höhepunkt des Wochenendes
statt. Ca. 150 Musikanten sorgten dabei für ein unvergleichliches Musik- und Klangerlebnis. Anschließend sorgten
Berthold Schick und seine "allgäu 6" für Musik und Unterhaltung im Festzelt.


                                                                                                                                            Bild: Roswitha Wörgötter

Am Samstag wurden alle ehemaligen Mitglieder der Musikkapelle sowie Hochfilzner, sofern die aktuellen Adressen
bekannt waren, zum Festabend eingeladen. Uns freut es, daß so viele unserer Einladung gefolgt sind. Begonnen
hat der Abend schon am späteren Nachmittag mit einem Kinderprogramm für die kleinen Gäste sowie Tiroler Musik-
Schmankerl. Dabei spielten kleine Gruppen "unplugged" und trugen zur guten Stimmung im Festzelt bei. Den Beginn
des Hauptabendprogrammes gestaltete die TMK Leogang unter der Leitung von Kpm. Alois Hammerschmied mit
einem tollen Festkonzert. Die "Hattinger Buam" spielten im Anschluß mit rassigen Oberkrainerklängen, gepflegter
Tanzmusik und fetzigen Partyklängen unserer Zeit ihr großes musikalisches Repertoire aus und sorgten für sehr gute
Stimmung im Zelt. Um 22.00 Uhr fand die große Tombolaverlosung statt. Wir wollen uns auf diesem Weg bei allen
Sponsoren auf das Herzlichste für die großzügigen Spenden bedanken. Aus Datenschutzgründen können die Gewinner
der Hauptpreise hier leider nicht namentlich genannt werden. Folgende gezogene Losnummern wurden bis jetzt
noch nicht eingelöst - die Preise können bei uns abgeholt werden:

300 - 3. Preis "Action Alpin Card" Jahresskikarte
1803 - 4. Preis "Bergschuhe"
3026 - 5. Preis "Laminatboden"
64, 293, 402, 443, 1178, 1277, 1327, 1478, 2006, 2077, 2666, 3136

Der eigentliche Höhepunkt des Wochenendes fand dann am Sonntag mit dem Festakt und dem großen Festumzug
statt, zudem sich alle 12 Musikkapellen des Musikbezirkes und zahlreiche Abordnungen einfanden. Nach dem Einmarsch
der Kapellen zelebrierte Pfarrer Josef Pletzer, selbst Mitglied der Musikkapelle Going, den Festgottesdienst, feierlich
umrahmt mit Gesamtspiel aller Musikkapellen ehe die Ehrungen für verdiente Mitglieder durchgeführt wurde. Aus
unseren Reihen wurde Gerhard Gfäller jun. für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Klaus Lackner erhielt das grüne Ver-
dienstzeichen des Tiroler Blasmusikverbandes für seine Verdienste in der Musikkapelle.


                                                                                                                                                     Bild: Markus Kogler

Anschließend fand der große Festumzug durch das Ortszentrum statt, an dem neben den Kapellen auch viele Ab-
ordnungen und bunt geschmückte Festwägen teilnahmen. Hunderte Einheimische und Gäste waren vom zünftigen
Aufmarsch begeistert. Im Festzelt spielten dann die BMK St. Ulrich a. P. und die Knappenmusikkapelle Fieberbrunn
mit ihren Festkonzerten groß auf und trugen so zur guten Stimmung im vollen Festzelt bei. In der Pause beider
Konzerte wurden unter allen zwölf Musikkapellen wertvolle Gutscheine der Firmen Hammerschmidt und Huber Bräu
verlost. Wir möchten uns hiermit bei beiden Firmen recht herzlich für die Zurverfügungstellung der wirklich groß-
zügigen Preise bedanken. Wir gratulieren den Musikkapellen, die folgende Preise gewonnen haben:

BMK Waidring (1.500 € Gutschein der Firma Musik Hammerschmidt)
BMK Schwendt (1.000 € Gutschein der Firma Musik Hammerschmidt)
BMK Oberndorf i. T.  (500 € Gutschein der Firma Musik Hammerschmidt)
BMK Kirchdorf i. T. (1.000 € Gutschein der Firma Huber Bräu)

Unter der Leitung von Florian Pranger spielte das Ensemble "Die Inntaler" zum Festausklang flotte, unterhaltsame
Klänge bis zum späten Nachmittag hinein.

Abschließend können wir von der Musikkapelle Hochfilzen auf ein tolles, großartiges Wochenende zurückblicken,
das vielen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wir möchten es aber nicht verabsäumen uns an dieser
Stelle noch bei allen freiwilligen Helfern und Mitarbeitern, der freiwilligen Feuerwehr Hochfilzen sowie der Gemeinde
Hochfilzen mit ihren Mitarbeitern auf das Allerherzlichste bedanken. Ohne ihre Mithilfe und unermüdlichen Einsatz
wäre die Vorbereitung und Durchführung dieses doch großen Festes niemals möglich gewesen. Nochmals vielen,
vielen Dank dafür.


Werksmusikertreffen Radenthein am 16 06 18:

Alle zwei Jahre findet ein Werksmusikertreffen des RHI-Magnesita-Konzerns statt. Dabei finden sich die Knappenmusik-
kapellen aus Veitsch, Breitenau, Trieben, Radenthein, Hohentauern sowie unsere Musikkapelle zu einem musikalischen
Stelldichein ein. Diesmal waren wir in Radenthein zu Gast. Nach dem gemeinsamen Einmarsch zum Festgelände fand ein
kleiner Festakt statt, den alle Kapellen gemeinsam musikalisch umrahmten. Anschließend wurde den Festgästen im Fest-
zelt, von traditionell bis hin zu modern, Festmusik vom Feinsten mit einem 45minüten Konzert der einzelnen Musik-
kapellen geboten.

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals bei den Gastgebern aus Radenthein recht herzlich für die Einladung und
für die großzügige, ausgezeichnete Bewirtung bedanken. Es war wieder ein tolles, gelungenes Fest.Wir freuen uns
jetzt schon auf das nächste Treffen in zwei Jahren, diesmal in Trieben.

Marschmusikbewertung 2018:

Am Samstag, den 26. Mai fand in Hochfilzen die diesjährige Marschmusikbewertung des Musikbezirkes St. Johann in Tirol
statt. Unsere Musikkapelle zeichnete sich für die Vorbereitung und Durchführung dieses Bewerbes verantwortlich.

Insgesamt nahmen 7 Musikkapellen an dieser Veranstaltung teil; sie alle traten in der Wertungsstufe B an und konnten
stolz auf ihre Darbietungen sein. Das zeigen auch die Ergebnisse der Wertungsrichter, die alle Musikkapellen mit der hohen
Punkteanzahl von über 90 belohnten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

BMK Going:   90,68 Punkte
Knappenmusik Fieberbrunn:   91,28 Punkte
BMK St. Ulrich a. P.:   91,59 Punkte
BMK St. Jakob i. H.:   91,28 Punkte
BMK St. Johann i. T.:   91,36 Punkte
BMK Kirchdorf:   90,53 Punkte
BMK Kössen:   92,72 Punkte

Wir gratulieren allen Musikkapellen auf das Herzlichste für ihre tollen Leistungen und bedanken uns bei allen freiwilligen
Helfern, die uns bei der Durchführung dieser Veranstaltung tatkräftig unterstützt haben.

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.